Mediziner warnen vor "iPod-Daumen"

14. November 2005, 10:24
posten

Um Verletzungen zu vermeiden sollte der Finger gewechselt werden, so die britische Chiropraktiker-Vereinigung

Apples MP3-Player iPod stellen eine Gefahr für die Gesundheit dar. Zu diesem Ergebnis kommt die britische Chiropraktiker-Vereinigung.

Kleine Geräte

"Die Geräte werden immer kleiner und ich wäre nicht überrascht, wenn Verletzungen an Händen und Fingern in Zukunft öfter behandelt werden müssen", warnt der Arzt Carl Irwin in einer Presseaussendung. Die Gefahr lauert ihm zu folge in der Benutzung kleiner elektronische Geräte, konkret angesprochen wird in diesem Fall der iPod.

Ähnliche Befürchtungen

Ähnliche Befürchtungen hatten Mediziner aber schon bei anderen, vornehmlich kleinen, elektronischen Geräten. Vor allem der Blackberry fand sich im Schussfeld der Kritik, er solle Arthritis und Sehnenscheidenentzündung im Daumen auslösen (Der WebStandard berichtete).

Gefahr

Vor allem Kinder seien von der Gefahr durch iPods und ähnlichen Geräten besonders gefährdet, betont Irwin. Um Verletzungen zu vermeiden rate er, den zum Bedienen des MP3-Players verwendeten Finger häufig zu wechseln.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die britische Chiropraktiker-Vereinigung warnt vor dem "iPod-Daumen".

Share if you care.