Brain Force steigert Umsatz und Ergebnis

21. November 2005, 12:56
posten

Ergebnis pro Aktie wuchs beim Wiener Softwarehaus im dritten Quartal auf 0,12 Euro

Wien - Das börsenotierte Wiener Softwarehaus Brain Force hat im dritten Quartal Umsatz und Ergebnis gesteigert. Die Brain Force Holding AG erzielte 20,75 (16,17) Mio. Euro Umsatz, das EBITDA kletterte auf 2,45 (1,17) Mio. Euro, das EBIT auf 1,69 (0,7) Mio. Euro. Das Ergebnis pro Aktie (EPS) stieg auf 0,12 (0,04) Euro.

In den ersten neun Monaten 2005 (bis Ende September) betrug der Umsatz 54,61 (47,97) Mio. Euro, das EBIT lag bei 2,53 (1,74) Mio. Euro, teilte der Konzern am Montag in einer kurzen Ad-hoc-Bekanntgabe mit.

Dem Brain Force Konzern standen zum 30.9.2005 Zahlungsmittel und kurzfristig veranlagte Gelder in Wertpapiere des Umlaufvermögens in Höhe von 11,87 Mio. Euro (31.12.2004 18,49 Mio.) zur Verfügung.

Die 1983 gegründete Brain Force Software betreibt 16 Niederlassungen in neun europäischen Ländern mit rund 1.000 Mitarbeitern. Im Geschäftsjahr 2004 wurden 64,4 Mio. Euro Umsatz erzielt. Der Hauptsitz befindet sich in Wien, das Unternehmen ist an den Börsen in Wien und Frankfurt gelistet (BFC). Die Brain Force Holding AG bündelt als Dachgesellschaft alle weltweiten Aktivitäten des Konzerns. (APA)

Share if you care.