Seledec vermisst "Feldschlacht"

25. November 2005, 11:02
18 Postings

"Es trifft mich schon hart, dass meine Kollegen nicht in offener Feldschlacht, sondern verdeckt gegen mich auftreten"

"Es trifft mich schon hart, dass meine Kollegen nicht in offener Feldschlacht, sondern verdeckt gegen mich auftreten, sozusagen im Partisanenkampf": Das sagt der beurlaubte ORF-Chefredakteur Walter Seledec im "profil" über Rücktrittsforderungen der Redakteursversammlung, weil Seledec am Gedenken für einen NS-Offizier teilnahm: "Ich erwarte jedenfalls, dass die ORF-Führung hinter mir steht." Immerhin erlaubte sie das Interview. (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 14.11.2005)

Share if you care.