Südafrika: US-Touristin von Elefant zu Tode getrampelt

14. November 2005, 22:06
4 Postings

Offenbar Jungtier zu nahe gekommen - Mutterkuh griff an

Johannesburg - Eine amerikanische Touristin ist in Südafrika von einem Elefanten zu Tode getrampelt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am Donnerstag auf einer Safari-Farm in der Provinz Limpopo. Wie es hieß, war die 31-Jährige mit zwei Freunden und einem Führer unterwegs.

Als sie eine Elefantenherde sahen, hätten sie beschlossen, sich den Tieren zu Fuß zu nähern, erklärte Polizeisprecher Ronel Otto. Dabei seien sie offenbar einem Jungtier zu nahe gekommen, weshalb wohl die Mutter die Touristen angegriffen habe. Der Führer habe noch versucht einzugreifen, der Elefant habe ihn aber einfach beiseite geschoben und die Frau niedergetrampelt. (APA/AP)

Share if you care.