Mediziner warnt vor Apples iPod

19. Dezember 2005, 13:45
49 Postings

Chiropraktiker sieht im häufigen Drehen des Navigationsrades eine Gefahr für den menschlichen Daumen

Der britische Chiropraktiker Carl Irwin sieht in der Benutzung von iPods eine Gefahr für den menschlichen Daumen. Das häufige Drehen am Stellrad des Musikplayers kann laut Irwin lebenslange Schäden hervorrufen, berichtet der deutsche Spiegel. Das Rad mit dem Daumen zu drehen sei eine unnatürliche Bewegung und könne das Gelenk beschädigen.

Besser beide Hände

Die Folge des mobilen Musikkonsums seien potenzielle chronische Daumen- und auch Ellbogenschmerzen. Irwin rät dazu den iPod, andere Musikplayer und auch Handys mit beiden Händen zu bedienen, um Schäden vorzubeugen. (red/pte)

Links

iPod

Spiegel

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.