WM 2006: DFB engagiert Verfassungschutz

21. November 2005, 11:07
posten

Alle in den Stadien beschäftigten sollen durchleuchtet werden

München - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) lässt nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" alle Personen vom Verfassungsschutz überprüfen, die während der WM 2006 in den Stadien beschäftigt sind. Die Überprüfung ist eine Maßnahme zum Schutz vor Terroranschlägen. Betroffen sind laut "Focus" 220.000 Menschen, darunter Journalisten, Putzkräfte, freiwillige Helfer und Spieler. Sie werden auf drei Seiten über das Akkreditierungsverfahren aufgeklärt.
Share if you care.