U21: Unglückliche Niederlage gegen Italien

18. November 2005, 12:23
5 Postings

Ebenbürtige Österreicher mussten sich bei Vierländer-Turnier 0:1 geschlagen geben

Ritzing - Die österreichische Fußball-U21-Nationalmannschaft hat sich am Samstag Italien im Rahmen eines Vier-Nationen-Turniers mit dem heutigen Gegner, Deutschland und der Schweiz mit 0:1 (0:0) geschlagen geben müssen. Vor 500 Zuschauern im Sonnenseestadion Ritzing war das Team von Trainer Willi Ruttensteiner den italienischen Altersgenossen zumindest ebenbürtig, musste in der 66. Minute aber das entscheidende Gegentor durch Cesci hinnehmen.

Im Auftaktspiel war die Schweiz am vergangenen Mittwoch in Stockerau 2:0 bezwungen worden. Die verbleibenden Turnierspiele der Österreicher werden erst im kommenden Frühjahr ausgetragen.

Vor den Augen des künftigen ÖFB-Teamchefs Josef Hickersberger und Rekord-Nationalspieler Andreas Herzog starteten die Hausherren gut in die Partie, gefährliche Schüsse von Sonnleitner und Garics verfehlten jedoch das Tor bzw. wurden abgeblockt. Nach einer schönen Kombination mit Garics und Junuzovic scheiterte Kärnten-Mittelfeldspieler Weber (31.) am italienischen Torhüter Bindi. Wenige Augenblicke später wurde ein Schuss von Austria-Akteur Metz erst auf der Linie abgewehrt. Bindi war schon geschlagen gewesen.

Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die im Vergleich zur ersten Spielhälfte auf drei Positionen veränderten Gäste wesentlich spielfreudiger und aggressiver. Die Ruttensteiner-Elf hielt kämpferisch dagegen und kam auch zu einigen guten Möglichkeiten, die jedoch nicht zu Torerfolgen führten. In der 66. Minute folgte die kalte Dusche: Der eingewechselte Alessio Cerci traf aus halbrechter Position von der Strafraumgrenze ins lange Kreuzeck.

Ruttensteiner war nach dem Schlusspfiff trotz der Niederlage nicht unzufrieden: "Die Mannschaft hat eine hervorragende Leistung abgeliefert, Italien zeitweise beherrscht. Eine außergewöhnliche Einzelaktion hat das Spiel entschieden, Ramazan Özcan war ohne Chance. Unser Fazit nach diesem Match muss sein, dass wir unsere Chancen besser nützen." (APA/red)

Ergebnis vom Vier-Nationen-Turnier der U21-Nationalmannschaften am Samstag in Ritzing:

  • Österreich - Italien 0:1 (0:0) Sonnenseestadion Ritzing, 500.

    Tor: 0:1 (66.) Cesci

    Österreich: Özcan - Sonnleitner, Pöllhuber, M. Berger, A. Schicker (75. Sencar) - Weber (51. Klein), Metz, Garics, Hölzl (58. Saurer), Junuzovic - Mössner (46. Kienast)

    Tabelle:

     1. Schweiz     3   2   0   1   4:4   6
     2. Österreich  2   1   0   1   2:1   3
     3. Italien     2   1   0   1   2:2   3
     4. Deutschland 1   0   0   1   1:2   0
    

    Bisher gespielt: Schweiz - Deutschland 2:1, Schweiz - Italien 2:1, Österreich - Schweiz 2:0

    Noch zu spielen: 1. Februar Italien - Österreich, 1. März Schweiz - Österreich, 22. März Österreich - Deutschland, 16. Mai Deutschland - Österreich

    Share if you care.