Mike Tyson wegen Angriff auf Kameramann in Brasilien vor Gericht

15. November 2005, 17:50
posten

Boxer soll Mann auf den Boden geworfen haben

Sao Paolo - Zwei Tage nach einer Handgreiflichkeit mit einem Kameramann in einem Nachtclub in Brasilien ist Ex-Boxweltmeister Mike Tyson am Freitag vor Gericht erschienen. Tyson trat in Sao Paolo im hellblau und weiß gestreiften Trikot der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft vor den Richter. Das Dress hatte er von Fußball-Legende Diego Maradona geschenkt bekommen, in dessen Show er am Dienstag aufgetreten war. Am Tag nach der Show war Tyson in Sao Paolo in einen Nachtclub gegangen, wo er sich nach Polizeiangaben von einem Kameramann des Senders SBT belästigt fühlte.

Der US_Boxer soll den Mann laut Polizei auf den Boden geworfen haben. Der Kameramann selbst gab zu Protokoll, er sei von Tyson geschubst und geschlagen worden. Dann habe der Ex-Boxer seine Ausrüstung gepackt und zerschmettert. Das Gericht sprach zunächst kein Urteil und lud Tyson erneut für den 7. März vor. Der Kameramann kündigte an, er erwäge eine Zivilklage in den USA. (APA)

Share if you care.