"Dancing Stars": Marika Lichter gewinnt, Polster auf Platz zwei

28. November 2005, 14:24
42 Postings

Jurorin Burns-Hanson: Ex-Kicker zeigte "den besten Tanz", den er "je in einer Sendung abgeliefert hat"

Marika Lichter und Tanzpartner Andy Kainz siegten am Freitagabend im Finale der ORF-Show "Dancing Stars", Toni Polster und Michaela Heintzinger wurden Zweite. Bereits in der Juroren-Wertung lag der Musical-Star mit 115 zu 105 Punkten vor dem Ex-Kicker, das Zuseher-Voting bestätigte dieses Ergebnis. Polster: "Wir haben gegen hervorragende Sieger verloren. Das Ergebnis ist hundertprozentig korrekt."

Zwölf Wochen, 1.000 Tanzstunden, zehn erlernte Gesellschaftstänze und ein Showtanz waren dem Sieg am Freitagabend vorausgegangen. Drei finale Tänze entschieden letztendlich über den Sieg.

Polsters "bester Tanz"

Publikumsliebling Polster machte mit einem Quickstepp zu "I Got Rhythm" den Anfang. Jurorin Nicole Burns-Hanson hielt diesen Tanz für "den besten, den Polster je in einer Sendung abgeliefert hat".

Koller: "Andy ich träume bereits von dir"

Lichter konterte mit einem Slowfox zu "Fever". Eine sehr euphorische Richterin Dagmar Koller schwärmte vor allem von Lichters Tanzpartner: "Andy ich träume bereits von dir."

Nedball: "Dem Tanzsport ist ein Jahrhunderttalent entgangen"

Nach Rumba (Polster) und Paso Doble (Lichter) waren Showtänze an der Reihe. Lichter und Kainz tanzten zu einem Abba-Medley, für das Austro-Pop-Medley erhielten Polster und Partnerin die Höchstwertung: 40 Punkte. Juror Nedball: "Dem Tanzsport ist ein Jahrhunderttalent entgangen" - Polster: "Das seh ich genau so."

Die Gewinner erhielten am Freitag nicht nur den Titel "Dancing Stars", sondern auch 40.000 Euro, die vom Filmkonzern "Buena Vista - International" zur Verfügung gestellt wurden. Die Finalisten widmeten diesen Gewinn einem Tanzprojekt im steirischen Radkersburg - einem "Tanzprojekt für misshandelte Kinder".

Ein Wiedersehen - zumindest mit dem Moderatorenduo Alfons Haider und Mirjam Weichselbraun wird es im kommenden Frühjahr geben. ORF-Programmdirektor Reinhard Scolik: "Never change a winning team". Die zweite Staffel des quotenträchtigen Showformats soll von 10. März bis 5. Mai 2006 ausgestrahlt werden. "Interessant wird die Frage werden, ob ich dann mit Toupet auftreten werde", grinste Haider, der am 3. März seinen ersten Auftritt in der Wiener Stadthalle mit dem Musical "King and I" hat, für das er sich die Haare abrasieren muss.

"Dancing Stars" war nicht nur für die Teilnehmer, die deutlich an Popularität gewonnen haben, sondern auch für den ORF eine Erfolgsgeschichte. Mit den Folgen vom 23. September bis zum 4. November wurden insgesamt 3,8 Millionen Österreicher über zwölf Jahre erreicht. Das entspricht rund 56 Prozent der österreichischen TV-Bevölkerung, so die erfolgreiche Bilanz des Senders. (APA/red)

Die nächste Staffel der Tanz-Show wird von 10. März bis 5. Mai 2006 laufen.

Nachlese

Mit Rumba zum letzten Tanz
Hektik und Euphorie: Der ORF vor dem "Dancing Stars"-Finale mit Toni Polster und Marika Lichter

  • "Dancing Stars": Marika Lichter und Andy Kainz.
    foto: orf/ali schafler

    "Dancing Stars": Marika Lichter und Andy Kainz.

  • Toni Polster und Michaela Heintzinger.
    foto: orf/ali schafler

    Toni Polster und Michaela Heintzinger.

Share if you care.