Camerons Chancen auf Tory-Führung steigen

25. November 2005, 15:20
posten

Sieger soll am 6. Dezember verkündet werden

London - Der bildungspolitische Sprecher der britischen Konservativen, David Cameron, hat seine Chancen auf den Parteivorsitz weiter steigern können. Fünf weitere Abgeordnete bekundeten am Freitag ihre Unterstützung für den 39-Jährigen, der damit 107 der 198 Mitglieder seiner Unterhausfraktion hinter sich hat. Camerons Gegenkandidat um die Tory-Führung ist der innenpolitische Fraktionssprecher David Davis. Dieser wird dem rechten Parteiflügel zugerechnet, während Cameron eine mehr ausgleichende Politik propagiert.

Gewählt wird der neue Parteichef in der letzten Runde allerdings nicht von der Unterhausfraktion, sondern von den 300.000 Parteimitgliedern in einer Urwahl. Dennoch gilt die mehrheitliche Zustimmung der Abgeordneten als förderlich. Der Gewinner soll am 6. Dezember verkündet werden. Dieser wird dann Nachfolger von Michael Howard und der fünfte Tory-Führer seit der Unterhauswahl von 1997, die Premierminister Tony Blair an die Macht brachte. (APA/AP)

Share if you care.