Leykam Let's Print will Strohal Druck kaufen

21. November 2005, 15:05
posten

Durch den Kauf würde ein österreichischer Rollenoffsetdruckkonzern von internationaler Dimension mit 600 Mitarbeitern entstehen

Eisenstadt - Die Leykam Let's Print Holding AG mit Sitz in Graz will die Strohal Rotationsdruck Gmbh im burgenländischen Müllendorf übernehmen. Durch den Kauf würde ein österreichischer Rollenoffsetdruckkonzern von internationaler Dimension mit einem Umsatzvolumen von nahezu 200 Mio. Euro und 600 Mitarbeitern entstehen, teilte Leykam am Freitag in einer Aussendung mit. Voraussetzung für die Übernahme ist eine kartellrechtliche Prüfung, die derzeit laufe.

Leykam Let's Print als Konzernholding der Rollenoffsetdruckereien in Graz, Neudörfl (die ehemalige Elbemühl-Tusch Druck GmbH & Co KG) und in Maribor/Hoce (Slowenien) beabsichtige, von der Beteiligungsgesellschaft Invest Equity 100 Prozent der Geschäftsanteile an Strohal Rotationsdruck zu kaufen. Ziel des Zusammenschlusses sei es, die führende Position am österreichischen Druckmarkt für hochauflagige Prospekte, Kataloge sowie Magazine abzusichern und das Exportvolumen von Strohal und Leykam Let's Print weiter auszubauen.

Leykam Let's Print verfügt nach Unternehmensangaben an den künftigen vier Produktionsstandorten über 20 Rollenoffsetmaschinen mit Umfängen von 16 bis 96 Seiten sowie über neun Verkaufsbüros von Malmö bis Zagreb. An Leykam Let's Print sind die Leykam Medien AG, Graz, mit 48 Prozent sowie die TSB Trouble-shooting und Beteiligungsverwaltungs-AG, Neutal und die ASTZ Beteiligungs GmbH, Graz (Leykam Management) mit jeweils 26 Prozent beteiligt. (APA)

  • Artikelbild
    foto: leykam
Share if you care.