Prozess in Frankreich wegen Massen-Froschfang

11. November 2005, 13:35
posten

Illegal gefangene geschützte Tiere wanderten in Restaurant-Kochtöpfe

Vesoul - Weil sie mehrere tausend geschützte Frösche gefangen und an Restaurants verkauft haben, müssen sich vier Franzosen vor Gericht verantworten. Wie ein Justizsprecher in der ostfranzösischen Stadt Vesoul mitteilte, gestand einer der Angeklagten, er habe in den Jahren 2002 bis 2004 in mehreren Seen und Teichen der Südvogesen an die 10.000 Frösche gefangen.

Pro Frosch habe er bis zu 32 Cent erhalten. Auf das Treiben der Männer war die Polizei durch Hinweise eines Waldhüters aufmerksam geworden. Bei einer Hausdurchsuchung stellten Beamten 65 Froschfallen sicher. (APA)

Share if you care.