Fernando Bujones 50-jährig gestorben

18. November 2005, 12:17
posten

Tänzer und Choreograf von Weltrang leitete zuletzt das Orlando Ballet in Florida

Miami - Der amerikanische Tänzer und Choreograf Fernando Bujones ist am Donnerstag im Alter von 50 Jahren gestorben. Der Künstler, der zur Weltspitze des Tanzes gerechnet wurde, erlag einer Hautkrebserkrankung, gab das Orlando Ballet in Florida bekannt, dessen künstlerische Leiter Bujones bis drei Monate vor seinem Tod war.

Der 1955 als Sohn kubanischer Eltern in Florida geborene Bujones, der bei der kubanischen Tänzerin Alicia Alonso und am American Ballet Theatre in New York studiert hatte, wurde in eine Reihe mit Rudolf Nurejew und Michail Barischnikow gestellt. Im Rahmen seiner 25-jährigen Tänzerlaufbahn arbeitete er mit über 60 Kompagnien in den bedeutendsten Opernhäusern der Welt. Er gewann 1974 als erster Amerikaner eine Goldmedaille im internationalen Wettbewerb in Varna (Bulgarien), wo alljährlich die weltbesten Tänzer ausgezeichnet werden. Bei seinem offiziellen Bühnenabschied 1995 in der Metropolitan Opera in New York erhielt er 20 Minuten lange Standing Ovations und Glückwünsche von Präsident Bill Clinton.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.