Paris: Friedensmarsch gegen Krawalle muss als Sit-in stattfinden

14. November 2005, 08:34
posten

Behörden genehmigten Zug über Champs-Elysees nicht - Stattdessen Kundgebung an der Friedensmauer beim Eiffelturm

Paris - Der für Freitag geplante Pariser Friedensmarsch gegen die Krawalle in Frankreich ist abgesagt und in ein Sit-in umgewandelt worden. Wie der Zusammenschluss von Vorstadtorganisationen "Banlieues Respects" am Donnerstagnachmittag mitteilte, soll die Kundgebung nun an der "Friedensmauer" auf dem Marsfeld nahe des Eiffelturms stattfinden.

Teilnehmer sollten mit einem weißen Taschentuch in der Hand zu der ab 15.00 Uhr geplanten Veranstaltung kommen, um ein sofortiges Ende der Unruhen zu fordern. Gleichzeitig wollten die Veranstalter von Präsident Jacques Chirac und der Regierung verlangen, gegen die Diskriminierung von Jugendlichen aus Einwandererfamilien vorzugehen.

Vertreter der Vereinigung Banlieues Respects, der nach eigenen Angaben 155 Organisationen angehören, hatten ursprünglich einen Marsch über den Pariser Prachtboulevard Champs-Elysees angekündigt. Dieser war aber von den Behörden nicht genehmigt worden. (APA)

Share if you care.