Tausende fordern erneut Neuwahlen

25. November 2005, 15:18
posten

Forderungen nach Rücktritt von Präsident Alijew

Baku - Eine Woche nach der umstrittenen Parlamentswahl in Aserbaidschan haben am Sonntag erneut mehrere tausend Menschen für Neuwahlen demonstriert. Einige forderten den Rücktritt von Präsident Ilham Alijew. Andere trugen orangefarbene Fahnen und spielten damit auf die Protestbewegung in der Ukraine vor einem Jahr an.

Nach Angaben von Augenzeugen versammelten sich mehr Menschen zu der Kundgebung in der Hauptstadt Baku als bei der ersten Demonstration am Mittwoch. Rund 800 Polizisten mit Schutzschildern und Gummiknüppeln bewachten den Siegesplatz, wo die Kundgebung stattfand. Die Behörden hatten gedroht, die Demonstration mit Gewalt aufzulösen, wenn sie länger als genehmigt dauere.

Bei der Wahl am Sonntag hatte die Regierungspartei YAP von Präsident Alijew nach offiziellen Angaben die absolute Mehrheit errungen, auf das oppositionelle Asadlik-Bündnis entfielen lediglich sechs Sitze. Die Opposition warf der Regierung vor, den Urnengang manipuliert zu haben, und kündigte eine Reihe von Massenprotesten an. (APA)

Share if you care.