Ronaldo nun auch Spanier

21. November 2005, 11:07
14 Postings

Real kann damit weiteren Nicht-EU-Ausländer verpflichten

Madrid - Fußball-Superstar Ronaldo hat am Donnerstag nach geleistetem Eid auf die spanische Verfassung zusätzlich zu seiner brasilianischen auch die spanische Staatsbürgerschaft erhalten. Der 29-jährige Stürmer "bekam die Staatsbürgerschaft nach fast einem Jahr Verfahren verliehen", bestätigte dessen Klub Real Madrid, für den der Weltmeister seit seinem 43-Millionen-Euro-Transfer von Inter Mailand im Sommer 2002 auf Torjagd geht, auf seiner Website.

Ronaldos Landsmann Roberto Carlos hatte im vergangenen Sommer ebenfalls einen spanischen Pass erhalten und damit einen weiteren Platz für einen Nicht-EU-Ausländer freigemacht. Beide sind aber weiter im brasilianischen Nationalteam spielberechtigt, Ronaldo leidet derzeit aber an einer Bänderverletzung im Knöchel.

Lediglich die Real-Brasilianer Robinho und Julio Baptista verfügen nicht über einen EU-Staatsbürgerschaft, in der spanischen Primera Division sind aber insgesamt drei Legionäre von außerhalb der EU auf dem Blankett zugelassen. Die "Königlichen" haben damit die Möglichkeit, ihren Kader in der Winter-Übertrittszeit mit einem weiteren Brasilianer zu verstärken. Erster Kandidat ist Teamverteidiger Cicinho von Sao Paulo, auf den die Madrilenen bereits eine Option besitzen.(APA/AFP/Reuters)

Share if you care.