"Golem"-Absage: "Ein Akt willkürlicher Zensur"

16. November 2005, 23:05
9 Postings

Regisseur Herbert Fritsch kritisiert Volkstheaterdirektor Schottenberg

Wien - Als "einen Akt willkürlicher Zensur und als Einmischung in die künstlerische Freiheit" bezeichnen der Regisseur Herbert Fritsch und sein Team in einer Aussendung den Abbruch der Proben für die Volkstheater-Produktion "Golem" sechs Wochen vor der Premiere "ohne vorherige Ankündigung". Die bisher von Direktor Michael Schottenberg gegebenen Pressemitteilungen seien sachlich falsch, ließen das "unverantwortliche Verhalten der Theaterleitung" ungenannt und nähmen eine "bewusste Schädigung des künstlerischen Ansehens des Regisseurs" in Kauf.

"Das ständige Beharren Schottenbergs auf der Unfähigkeit seiner Mitarbeiter, jenseits gewohnter Arbeitsweisen bestehen zu können, sowie angebliche nicht erfüllbare Inszenierungsanforderungen" werden als Erklärung für Schottenbergs nach eigener Aussage gefühlsbasierte Entscheidung zurückgewiesen und "werfen Fragen nach der Integrations- und Leitungsfähigkeit des Intendanten auf".

"Dem Politkitsch des Regisseurs Schottenberg auf der Bühne" folge nun eine weitere Posse hinter den Kulissen, wenn der Direktor die Verantwortung für seine nicht nachvollziehbare Entscheidung und Vorgehensweise nicht übernehmen wolle. Michael Schottenbergs "Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit" habe eine Aufführung des langwierig vorbereiteten Projektes verhindert.

Schottenberg hatte zuvor in einer Aussendung die "Golem"-Absage damit begründet, dass das "aufwändige Projekt mit den Konstellationen unseres Theaters und des Zeitrahmens nicht vereinbar" sei. Statt "Golem" wird nun "Weiningers Nacht" (voraussichtliche Premiere 15. Jänner) von Joshua Sobol in der Regie von Schottenberg angesetzt, der das Stück schon vor einem Jahrzehnt in Berlin inszenierte.

Bereits am 13. Oktober wurde die für diesen Tag im Hundsturm angesetzte Premiere von Klaus Händls "Ich ersehne die Alpen; So entstehen die Seen" abgesagt. (APA / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 17.11.2005)

Share if you care.