Wer wird Millionär?

23. November 2005, 11:13
posten

Quiz- und Reality-Show- Produzent Endemol geht Ende November an die Börse - Telefonica will Kontrolle behalten

Der niederländische "Big Brother"-Produzent Endemol soll um den 22. November herum an die Amsterdamer Börse gehen. Die spanische Endemol-Mutter Telefonica kündigte am Donnerstag an, die Produktions-Gesellschaft dabei mit rund 1,1 bis 1,6 Mrd. Euro zu bewerten. Insgesamt sei die Platzierung von bis zu 125 Millionen Endemol-Stammaktien zu einem Stückpreis von 8,80 bis 12,80 Euro beantragt worden. Der Telekom-Riese hatte Endemol im Jahr 2000 für 5,5 Mrd. Euro gekauft und beziffert den derzeitigen Buchwert nur noch mit rund 840 Mio. Euro.

Die Preisfindungs-Phase solle bis etwa zum 21. November abgeschlossen sein, sagte ein Endemol-Sprecher. Wieviel Aktien letztlich angeboten würden, werde erst danach festgelegt. Es handle sich aber wohl um einen Minderheitsanteil.

Telefonica behalte somit auch nach dem Börsengang die indirekte Kontrolle über die Gesellschaft, die neben der Reality-Show "Big Brother" unter anderem auch die Quiz-Sendung "Wer wird Millionär?" produziert. Nach früheren Angaben will Telefonica 20 bis 30 Prozent von Endemol platzieren. Konsortialführer des Börsengangs sind Merrill Lynch und Mediobanca. Begleitet wird der Schritt zudem von ABN Amro, Credit Suisse und J.P. Morgan Chase. (APA/Reuters)

Share if you care.