Festnahmen wegen Internet-Gewaltaufrufen in Frankreich

18. November 2005, 10:26
posten

Bisher fünf Blogger festgenommen - Der jüngste Verdächtige war 14 Jahre alt

Im Zusammenhang mit den landesweiten Krawallen hat die französische Polizei bisher fünf Menschen festgenommen, die per Blogs (Internet-Tagebüchern, Weblogs) im Internet zur Gewalt aufgerufen haben sollen. Nach Polizeiangaben erfolgte die jüngste Festnahme am Donnerstagmorgen in der östlichen Pariser Vorstadt Pontault-Combault. Der etwa 20 Jahre alte Festgenommene hatte den Angaben zufolge auf Dutzenden von Blogs zum Aufruhr aufgerufen. Er wurde in Polizeigewahrsam genommen.

Der jüngste Verdächtige war 14 Jahre alt

In den vergangenen Tagen hatten Polizisten im Departement Seine-Saint-Denis bei Paris sowie im südfranzösischen Aix-en-Provence Blog-Betreiber und Verfasser von Krawall-Aufrufen vorübergehend festgenommen. Der jüngste Verdächtige war 14 Jahre alt und soll demnächst mit seinen Eltern vor einen Jugendrichter geladen werden. Gegen zwei Beteiligte wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die nach dem französischen Strafrecht formulierten Beschuldigungen lauten auf "öffentlichen Aufruf zur bewaffneten Zusammenrottung" sowie "Aufruf zu Verbrechen oder Vergehen über die Presse".

  • Innenminister Nicolas Sarkozy sorgte mit seinen Sprüchen  für eine Ausweitung der Riots

    Innenminister Nicolas Sarkozy sorgte mit seinen Sprüchen für eine Ausweitung der Riots

Share if you care.