Intercell erhält europäisches Patent für Impfstoff- Antigenentwicklung

10. November 2005, 12:29
posten
Wien - Das börsenotierte Biotechnologie-Unternehmen Intercell hat vom Europäischen Patentamt den Patentschutz für eine neue Methode zur Entwicklung von Impfstoffen und Antikörpertherapien erhalten.

Das Patent mit dem Titel "A method for identification, isolation and production of antigens to a specific pathogen" schütze ein "Antigen-Identifikationsprogramm, das Antikörper von Menschen benutzt, die dem Pathogen bereits ausgesetzt waren, um damit Impfstoff-Antigene und Ziele für Antikörpertherapien aus Genombibliotheken von bakteriellen, virologischen und fungalen Pathogenen mit hohem medizinischen Wert zu identifizieren".

Die strategische Stärke des Programms sei es, "das menschliche Immunsystem als umfassende Entdeckungsmaschine zu verwenden, mit der schützende Antigene gefunden" würden, teilte Intercell am Donnerstag mit. Intercell will die Methode für die Impfstoffentwicklung verwenden, stellt sie aber auch schon heute strategischen Partnern wie Merck und sanofi pasteur zur Verfügung. (APA)

Share if you care.