Kriminalstatistik: Anzeigen sind zurückgegangen

11. November 2005, 08:24
posten

30.710 Straftaten weniger - Aufklärungsquote ist gestiegen

Wien - In Österreich wurden in den ersten zehn Monaten des Jahres um 30.710 Straftaten weniger als im Vergleichzeitraum 2004 angezeigt. Das stellt nach Angaben des Innenministeriums einen Rückgang um 5,8 Prozent dar. Die Aufklärungsquote ist im selben Zeitraum um 1,9 Prozentpunkte auf 39,4 Prozent gestiegen.

Der Rückgang der Kriminalität war vor allem in Ostösterreich zu spüren. In Wien bedeuteten 17.388 angezeigte Fälle weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres ein Anzeigen-Minus von 8,6 Prozent. In Niederösterreich sank die Zahl der angezeigten Fälle um 7,7, im Burgenland um 5,7 Prozent. In ganz Österreich wurden von Jänner bis Oktober knapp 500.000 Straftaten angezeigt. (APA)

Share if you care.