Entscheidung in der Schlusssekunde

11. November 2005, 12:11
4 Postings

NBA: Rekordmeister Boston siegte dank Davis-Mitteldistanzwurf - vierter Saisonsieg für Meister San Antonio Spurs

Boston - Rekordmeister Boston Celtics hat am Mittwoch in spektakulärer Manier seinen zweiten Saisonsieg in der National Basketball Association (NBA) eingefahren. Das Team aus Massachusetts setzte sich dank eines Mitteldistanz-Wurfes mit der Schlusssirene von Ricky Davis zu Hause gegen die Memphis Grizzlies 99:98 durch. Davis erhielt einen Pass vom überragenden Paul Pierce (29 Punkte, 8 Assists, 7 Rebounds) und traf aus etwas mehr als fünf Metern.

"Wenn wir 82 solcher Spiele haben, weiß ich nicht, wie ich diese Saison nervlich überleben soll", meinte Celtics-Coach Doc Rivers. Überlebt haben die San Antonio Spurs auch die Charlotte Bobcats. Der auch in dieser Saison favorisierte Titelverteidiger setzte sich angeführt von Superstar Tim Duncan (29 Zähler) auswärts 94:86 durch, hält damit nach fünf Spielen bei vier Saisonsiegen.

Deren drei sind es erst für die Cleveland Cavaliers. Cavs-Jungstar LeBron James glänze aber beim 112:85-Erfolg gegen die Seattle Supersonics mit 31 Punkten (11 von 11 Freiwürfen). Im Topspiel der Eastern Conference musste sich Miami Heat ohne den verletzten Starcenter Shaquille O'Neal auswärts den Indiana Pacers 90:95 geschlagen geben. Auch O'Neals Ex-Team, die Los Angeles Lakers, verloren. Der Ex-Meister bezog mit 74:88 bei den Minnesota Timberwolves trotz 28 Punkten von Kobe Bryant seine zweite Saisonniederlage.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ricky Davis hat den Ball soeben versenkt.

Share if you care.