Vier Tote bei Hausbrand in Nordfrankreich

10. November 2005, 11:58
posten

Drei Menschen wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht

Lille - Vier Menschen, darunter eine Mutter mit ihrer neunjährigen Tochter, sind am Mittwochabend durch den Gebäudebrand im Zentrum der nordfranzösischen Stadt Roubaix ums Leben gekommen. Drei Menschen wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht, wie der zuständige Staatsanwalt Philippe Lemaire in Lille mitteilte.

Das Feuer war im dritten und obersten Stock des in der Innenstadt gelegenen Hauses ausgebrochen. Ein Bewohner kam nach Berichten von Augenzeugen ums Leben, als er sich aus einem Fenster des brennenden Gebäudes stürzte. (APA/dpa)

Share if you care.