Produkt der Woche

16. November 2005, 18:31
1 Posting

Foie gras, nicht gestopft, dafür mit einzigartigem Schmelz

Dass da noch keiner draufgekommen ist: Die Gans ist als Zugvogel konditioniert, sich hemmungslos Vorrat anzufressen, der auch in der Leber als Fett gespeichert wird.

Ein Produzent in Oroshaza (Ungarn) lässt jetzt Gänse (ohne Stopfen!) so viel fressen, wie sie wollen. Davon schwellen auch die Lebern köstlich an - auf rund 400 Gramm. Etwas weniger als bei gestopften Gänsen, aber genug, um den einzigartigen Schmelz zu gewährleisten, der Foie gras so begehrt macht. Gibt es als Parfait (in Frankreich eingeweckt) oder frisch bei Meinl.

Auch im Restaurant bei Joachim Gradwohl!
(corti/Der Standard/rondo/11/11/2005)

Gansleber-Parfait Doyen
100 Gramm im Weck-Glas
€ 14,90 bei Merkur
Frische Gansleber, nicht gestopft
€ 95/Kilo bei Meinl am Graben
  • Artikelbild
    foto: hersteller
Share if you care.