Stadtratsposten als Optimum

14. November 2005, 19:56
1 Posting

Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank will "die Position der Wirtschaft" in der Wiener ÖVP "optimieren"

Wien - Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank will "die Position der Wirtschaft" in der Wiener ÖVP "optimieren". Es hätte deshalb durchaus Charme, würde sie künftig auch das Amt eines nicht amtsführenden Stadtrats im Stadtsenat einnehmen, unvereinbar mit ihrer Kammerfunktion sei dies keinesfalls.

Das letzte Wort darüber hat der VP-Landesparteivorstand am Montag. Stadtparteichef Johannes Hahn wünscht sich eine Frau in diesem Amt - neben Jank stehen aber auch Neo-Gemeinderätin und Unternehmensberaterin Katharina Cortolezis-Schlager sowie die Unternehmerin Barbara Feldmann zur Wahl. Jank geht es "nicht um Posten" - "wenn nicht, dann nicht", ist für sie auch eine Option. (or/DER STANDARD, Printausgabe, 10.11.2005)

Share if you care.