Auch Mobilfunkanbieter E-Plus verzichtet auf CeBIT

16. November 2005, 09:38
posten

Deutsche Messe AG bedauert Absage

Nach dem Elektronikkonzern Sony hat sich auch der Mobilfunkanbieter E-Plus gegen eine Teilnahme an der CeBIT 2006 entschieden. Den Rückzug von der Computermesse begründete ein Unternehmenssprecher mit dem Wandel von E-Plus vom Technik- zum Servicedienstleister.

Die Deutsche Messe AG bedauerte die Absage, will aber den Dialog mit E-Plus fortsetzen. Die Teilnahme an einer Messe sei erwiesenermaßen die effektivste Form von Kundenanbahnungen, sagte Messe-AG-Vorstand Ernst Raue am Mittwoch in Hannover.

Bei der CeBIT stünden neben der Technikrelevanz in zunehmenden Maße Lösungen für die Kunden der Aussteller im Vordergrund. Man könne die Angaben von E-Plus daher nicht nachvollziehen, fügte er hinzu.

Nach den Worten von E-Plus-Sprecher Claas Sandrock passt ein Stand auf der CeBIT nicht mehr zum Gesamtauftritt des Mobilfunkunternehmens. "Die meisten unserer Kunden besuchen keine IT- und Technologiemesse", sagte er.(APA/AP)

Share if you care.