Neue Geschäftsführerin bei der "Wienerin"

25. November 2005, 12:39
10 Postings

Svetlana Puljarevic will der Zeitschrift "neue Impulse und neue Kraft verleihen"

Mit vergangenem Monat übernahm Svetlana Puljarevic die Geschäftsführung der "Wienerin". Puljarevic ist seit 1988 in der Medienlandschaft Österreichs tätig, die Stationen ihrer bislang 17-jährigen Berufskarriere: Nach der Anzeigenleitung beim "Extradienst" (Mucha-Verlag) war Puljarevic für den Aufbau des "Horizont" sowie für "Bestseller" und "Intern" (alle Manstein Verlag) verantwortlich. 1994 wechselte Puljarevic zum Publikumsmedium "Basta" und war unter anderem auch für "Wiener" und "Wienerin" zuständig.

Nach den weiteren Stationen "tele" und der Verkaufsleitung bei ATV Privat TV wechselte sie 2003 zum Universum-Magazin (LW Media), wo sie 2005 auch die Anzeigenleitung des "City" übernahm. Neben ihrer Berufstätigkeit schloss Puljarevic 2004 den Werbelehrgang für Verkauf und Marketing ab.

Ihre Ziele bei der "Wienerin" beschreibt Puljarevic so: "Der tollen Marke 'Wienerin', die seit 20 Jahren aus der Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken ist, neue Impulse und neue Kraft zu verleihen. Dazu gehören ein stärkerer Auftritt und die bewährten Inhalte in frischer Form. Ich bin überzeugt, dass das dank des bestehenden, hochmotivierten Teams möglich ist." (red)

  • Artikelbild
    foto: wienerin
Share if you care.