Selbstmordanschlag nördlich von Bagdad: Mindestens sieben Tote

12. November 2005, 10:43
posten

Neun Menschen verletzt

Bakuba - Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Polizeistreife im Irak sind am Mittwoch mindestens sieben einheimische Sicherheitskräfte ums Leben gekommen. Neun Menschen - darunter drei Zivilisten - seien bei dem Attentat in Bakuba verletzt worden, berichteten Rettungskräfte und Armeevertreter. Der Selbstmordattentäter habe sein mit einer Bombe präpariertes Fahrzeug in die Patrouille gesteuert. (APA/Reuters)
Share if you care.