Ariel Sharon vor Partei-Neugründung?

10. November 2005, 17:47
2 Postings

Ärger über mangelnde Unterstützung bei Regierungsumbildung

Jerusalem - Der israelische Ministerpräsident Ariel Sharon erwägt nach seiner schweren Niederlage im Parlament die Gründung einer eigenen Partei. Nachdem politische Gegner in seinem Likud-Block die Zustimmung zur Umbildung der Regierung verweigert hätten, überlege Sharon, mit der Neugründung der Partei "Ich habe kein anderes Land" bei vorgezogenen Parlamentswahlen anzutreten, berichteten israelische Medien am Mittwoch.

Am Montagabend hatten die Abgeordneten die Bestätigung dreier von Sharon vorgeschlagener Minister mit 60 zu 54 Stimmen abgelehnt. Im zweiten Wahlgang wurde dann der kommissarisch amtierende Finanzminister Ehud Olmert und der Minister für das Wissenschaftsressort, Mathan Wilnai, bestätigt. Olmert ist als Finanzminister Nachfolger von Sharons parteiinternem Rivalen Benjamin Netanyahu, der im August aus Protest gegen den israelischen Abzug aus dem Gazastreifen zurückgetreten war. (APA)

Share if you care.