Erste Ausgangssperren in Amiens und Orleans verhängt

9. November 2005, 08:52
1 Posting

Unter 16-Jährige dürfen ab 21.00 Uhr nicht mehr allein auf die Straße

Paris - In Frankreich sind erste Ausgangssperren nach dem Notstandsrecht verhängt worden. Wie die Präfektur des Départements Somme im Norden am Dienstagabend mitteilte, dürfen unter 16-Jährige in der Stadt Amiens und ihrer Umgebung künftig nachts nicht mehr ohne Begleitung auf die Straße gehen. In Orleans wurde ein ähnliches Ausgehverbot verhängt.

Die Anordnung werde nach Angaben der Präfektur um Mitternacht in Kraft treten. In den folgenden Nächten werde es dann jeweils von 22.00 Uhr abends bis 06.00 Uhr früh gelten.

In Orleans dürfen zwischen 21 Uhr am Dienstagabend und 6 Uhr in der Früh Kinder und Jugendliche bis 16 nur in Begleitung eines Elternteils oder eines anderen, schriftlich bevollmächtigten Erwachsenen auf die Straße gehen, teilte die Stadtverwaltung mit. (APA)

Share if you care.