WM der Computerspieler in Singapur mit 13 Österreichern

9. Dezember 2005, 10:19
3 Postings

World Cyber Games 2005: 800 Teilnehmer, acht Spiele, insgesamt 400.000 Euro Preisgeld

In Singapur finden vom 16. bis 20. November die fünften World Cyber Games (WCG) statt. Bei diesem weltweit größten E-Sports-Event messen sich die 800 besten Computerspieler des Globus in acht verschiedenen Disziplinen. Österreich nimmt heuer mit 13 "Athleten" teil.

"Ich bin mir sicher, dass wir auch dieses Jahr aus Singapur eine Medaille nach Österreich mitnehmen können", sagte Stefan Baloh, Chef des heimischen WCG-Teams. 2004 hatte Jürgen Unger bei den Games in San Francisco eine Silbermedaille beim Rennspiel "Project Gotham Racing 2" gewonnen.

Live

Auf der Internet-Site der Spiele können die Spiele live mitverfolgt werden. Acht Spiele umfasst die WM: Am PC werden "Counter Strike: Source", "Warcraft III - Frozen Throne", "Starcraft: Broodwar", "Need for Speed: Underground 2", "Fifa Soccer 2005" und "Dawn of War" gespielt, an der Konsole geht es um Medaillen bei "Halo2" und "Dead or Alive Ultimate". Das Preisgeld beträgt insgesamt 400.000 Euro.(APA)

Share if you care.