"Musik-Nobelpreis" an Led Zeppelin

13. November 2005, 22:28
21 Postings

Schwedens König zeichnet Rockmusiker im kommenden Mai mit Polar Musikpreis aus - Auch Dirigent Walerij Gergiew erhält den Preis

Stockholm - Die britische Rockgruppe Led Zeppelin und der russische Dirigent Walerij Gergiew sind mit dem diesjährigen Polar Musikpreis ausgezeichnet worden, wie die königliche schwedische Musikakademie am Montag bekannt gab. Nach Angabe der Jury zählt Led Zeppelin zu den großen Pionieren der Rockmusik. Der 52-jährige Gergiew wurde für seine einzigartigen musikalischen Fähigkeiten geehrt, mit denen er die klassische Musik auch in Zeiten des modernen Wandels weiterentwickelt habe.

Led Zeppelin hatten 1969 mit ihrem Debütalbum binnen weniger Wochen die Top Ten gestürmt und sich elf Jahre später nach dem Tod des Bandmitglieds John Bonham aufgelöst. Gergiew ist seit mehr als 15 Jahren künstlerischer Leiter am Mariinski-Theater in Sankt Petersburg und wird 2007 die Leitung des Londoner Sinfonieorchester übernehmen.

Die Musiker werden ihre Auszeichnung und das Preisgeld von rund 104.000 Euro bei einer Gala im kommenden Mai vom schwedischen König Carl XVI. Gustav entgegennehmen. Der Polar Musikpreis, auch der inoffizielle Nobelpreis für Musik genannt, wurde 1989 von dem ABBA-Manager Stig Anderson ins Leben gerufen und seither unter anderem an B.B. King, Keith Jarrett und Pierre Boulez verliehen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Robert Plant, langjährige Frontmann von Led Zeppelin

Share if you care.