Neue Online-Datenbank über Anne Frank

15. November 2005, 15:31
posten

WebGuide für Schüler in sieben europäischen Ländern - Mit länder­spezifischen Informationen

Berlin - Informationen und Quellenmaterial zu Anne Frank und den Zweiten Weltkrieg bietet eine neue Online-Datenbank des Anne Frank Zentrums in Berlin. Schüler der Sophie-Scholl-Oberschule starteten den WebGuide am Montag gemeinsam mit dem TV-Moderator Günther Jauch. Der WebGuide ist für Schüler in sieben Ländern gedacht: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich und Tschechien. Eine niederländische Version startete bereits am 8. Mai dieses Jahres.

Das jüdische Mädchen Anne Frank hatte sich mit seiner Familie während des Zweiten Weltkriegs in einem Amsterdamer Hinterhaus versteckt gehalten. Kurz vor Kriegsende wurde das Versteck jedoch verraten und alle Insassen in deutsche Konzentrationslager verschleppt. Anne Frank starb im März 1945 in Bergen-Belsen an Typhus. Während der Zeit im Hinterhaus führte Anne Frank ein Tagebuch, das ihr Vater nach dem Krieg veröffentlichte.

Länderspezifische Informationen

Der Teil des Webguides über Anne Frank ist nach Angaben des Berliner Zentrums für alle Länder einheitlich gestaltet. Texte und Informationen über den Zweiten Weltkrieg gibt es hingegen in länderspezifischen Versionen. Dadurch können recherchierende Jugendliche die unterschiedlichen Perspektiven ihrer Nachbarländer auf die Geschichte des Zweiten Weltkriegs kennen lernen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Anne Frank am Schreibtisch in ihrem Elternhaus am Merwedeplein in Amsterdam.

Share if you care.