Überfall auf Anwälte im Saddam-Prozess: Ein Toter

10. November 2005, 11:08
posten

Von Unbekannten in Auto beschossen - Juristen vertraten Mitangeklagte von Hussein

Bagdad/Kairo - Ein weiterer Verteidiger im Prozess gegen den gestürzten irakischen Herrscher Saddam Hussein und sieben seiner früheren Getreuen ist am Dienstag in Bagdad getötet worden. Adel el-Subaidi, der Ex-Vizepräsidenten Taha Yassin Ramadan verteidigt, sei in seinem Auto erschossen worden, berichteten arabische Fernsehsender. Ein weiterer Anwalt, der Saddams Halbbruder Barzan al-Tikriti vertritt, wurde bei dem Anschlag verletzt.

Saddam und seine Mitangeklagten müssen sich zunächst wegen eines Massakers in der Kleinstadt Dujail 1982 vor Gericht verantworten. Der Prozess hatte am 19. Oktober begonnen. Kurz darauf wurde der Anwalt Saadun Janabi ermordet, der in dem Prozess einen früheren Richter verteidigt hatte.

Versöhnungskonferenz vermutlich erst Anfang 2006

Unterdessen wurde bekannt, dass die von der Arabischen Liga für Ende November geplante Versöhnungskonferenz für den Irak wegen innerirakischer Differenzen wohl erst Anfang 2006 stattfinden wird. Die Übergangsregierung ist gegen den Plan der Liga, die Konferenz außerhalb des Irak abzuhalten und auch Gegner der "amerikanischen Besatzung" dazu einzuladen, hieß es am Sitz der Liga in Kairo. (APA/Reuters)

Share if you care.