Beste Tropfen für einen guten Zweck

8. November 2005, 15:05
posten

Alljährliche Versteigerung am 10. November zugunsten des Integrationshauses im neunten Jahr mit einem leicht geänderten Konzept

Seit genau zehn Jahren betreut, berät und schult man im Integrationshaus AsylbewerberInnen, Flüchtlinge, MigrantInnen, die ihre Heimatländern verlassen mussten, um ihnen die nötige Hilfestellung für ihre Zukunft zu geben. Das Modell Integrationshaus ist heute national wie international eine Vorzeige-Institution, in der derzeit rund 110 Menschen betreut werden. Seit Mai 2004 gibt es auch zwei Wohngemeinschaften, in denen 20 „unbegleitete“ Jugendliche untergebracht sind. All das möchte natürlich auch finanziert werden.

Neben Förderungen der Stadt aus dem Fonds Soziales Wien werden 20 Prozent des Gesamtbudgets über Spenden, Firmenkooperationen und Veranstaltungen aufgebracht. Und dazu zählt als wichtige Quelle auch die nunmehr seit neun Jahren organisierte Wein-Versteigerung zugunsten des Integrationshauses, die heuer am 10. November in der Österreichischen Nationalbibliothek mit einem gegenüber den Vorjahren leicht geänderten Konzept stattfinden wird. Versteigert werden ausschließlich Weinraritäten, die von den Betrieben zur Verfügung gestellt wurden, darunter beispielsweise eine Doppelmagnum Salzberg 2000 vom Weingut Gernot Heinrich, eine Magnum Welschriesling TBA Nr. 6. aus dem Power-Süßweinjahr 1998 von Alois Kracher und weil es die 9. Versteigerung dieser Art ist, eine geheimnisvolle Neuner-Kiste der Pannobile-Winzer aus Gols.

Es moderiert Harald Krassnitzer, Musik kommt von Roland Neuwirth und Willi Resetarits, möglicherweise der Weinkundigste untern den Initiatoren des Integrationshauses, Auktionatoren sind unter anderem Weinpfarrer Hans Denk, Hauben-Koch Jörg Wörther und „Wein & Co“-Chef Heinz Kammerer. In Rahmen dieser Veranstaltung wird auch „Wine Times“ seine Prämierung österreichischer Winzer durchführen.

Weinversteigerung zugunsten des Integrationshauses in der Österreichischen Nationalbibliothek
Josefsplatz 1
1010 Wien

10. November
Einlass 18 Uhr
Beginn 19.30 Uhr

Als Eintritt wird eine Spende ab 10 € erbeten.
Verkostungskatalog (sobald vorhanden) und weitere Informationen unter www.integrationshaus.at
  • Willi Resetarits, möglicherweise der Weinkundigste untern den Initiatoren des Integrationshauses.
    foto: michael morawetz

    Willi Resetarits, möglicherweise der Weinkundigste untern den Initiatoren des Integrationshauses.

Share if you care.