Ranbaxy spricht mit Roche über Produktion von Tamiflu-Generikum

10. November 2005, 14:36
3 Postings

Indischer Generikahersteller für Massenproduktion Mitte 2006 bereit

New York - Der indische Generikahersteller Ranbaxy Laboratories führt mit Roche Gespräche über die Herstellung des Grippemittels Tamiflu des Schweizer Pharmakonzerns. Der Chef von Ranbaxy, Brian Tempest, sagte am Montagabend (Ortszeit), das Unternehmen sei zuversichtlich, in der Lage zu sein, ein Tamiflu-Nachahmer-Präparat in großen Mengen herstellen zu können. Für eine Massenproduktion dürfte Ranbaxy Mitte 2006 bereit sein, sagte er weiter.

Tamiflu gilt als wirksamstes Mittel im Fall einer Grippepandemie. Der Lageraufbau vieler Regierungen hat zu einem Mangel an Tamiflu geführt. Roche hat laut eigenen Angaben mit insgesamt acht Unternehmen Gespräche über eine Produktion von Tamiflu aufgenommen. (APA/sda/Reuters)

Share if you care.