"Glokale" Orte des Heimatlichen

13. November 2005, 22:24
posten

Kuscheltiere von Iris Andraschek in der Bregenzer Galerie Lisi Hämmerle: "graveyard of ambitions"

Die Frage nach einer persönlichen, individuellen und kollektiven sozialen Identität steht immer wieder im Brennpunkt der Auseinandersetzungen von Iris Andraschek, die in ihrer Einzelausstellung "graveyard of ambitions" den Galerieräumen eine ländlich-bäuerliche Atmosphäre einhauchen wird. Ihre auf dem Medium Fotografie basierenden Installationen zielen auf den Wandel ländlicher Umfelder ab, die in einer Welt von globalisierter (Land-) Wirtschaft, Unterhaltungsindustrie und Medialisierung gravierenden Veränderungen unterliegen: Ein neues Megaplex in einer österreichischen Kleinstadt wird eröffnet. Es liegt in einer Landschaft nahe der Stadt und grenzt an eine dörfliche Wohnsiedlung, Wiesen und Äcker. Die Künstlerin fokussiert die neuen Rollen, die die Menschen in diesen "glokal" geprägten Zusammenhängen übernehmen. (cb/DER STANDARD, Printausgabe, 8.11.2005)
Galerie Lisi Hämmerle, Anton-Schneider-Str. 4a, 6900 Bregenz, (05574) 524 52. Bis 25. 11.
  • Artikelbild
    foto: galerie hämmerle
Share if you care.