Euromarketing wird aufgelöst - Ausgleichsquote nicht finanzierbar

2. Dezember 2005, 14:27
8 Postings

Abwicklung in nächster Hauptversammlung

Die krisengeschüttelte börsenotierte Euromarketing AG hat am Montag nachmittag eingeräumt, den Ausgleich aus eigener Kraft nicht zu schaffen. Die Finanzierung der noch ausständigen 20-prozentigen Ausgleichsquote sei aus eigener Kraft des Unternehmens nicht möglich. Deshalb werde in Verhandlungen mit den Gläubigern versucht, mit Hilfe einer Finanzierung von dritter Seite eine Lösung zu finden.

Da das Unternehmen nicht mehr wirtschaftlich sinnvoll weitergeführt werden kann, wird in der nächsten Hauptversammlung die Auflösung und Abwicklung der Gesellschaft beschlossen werden, teilte das Werbeunternehmen ad hoc mit. (APA)

Share if you care.