Tödlicher Arbeitsunfall in der Graf-Starhemberg-Gasse

9. November 2005, 20:44
1 Posting

Elektriker-Helfer erlag Verletzungen nach Sturz in Lichtschacht

Wien - Ein Arbeitsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich Montagmittag in der Graf-Starhemberg-Gasse in Wien-Wieden. Aus bisher unbekannter Ursache ist ein Elektriker-Helfer durch eine Glasscheibe in einen ca. zwölf Meter tiefen Lichtschacht gestürzt. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Der Unfall hat sich ereignet, als der 38-jährige Wiener Jaroslaw K. die Glasabdeckung eines ehemaligen Lichtschachts in dem Wohnhaus betreten hatte. Diese brach unter ihm zusammen.

Der Mann war am Montag zu Mittag mit seinem 28-jährigen Kollegen Celal K. im Dachbereich des Hauses in Wien-Wieden mit Installationsarbeiten beschäftigt gewesen. Die Bergung des abgestürzten Mannes gestaltete sich schwierig. Um zu dem Lichtschacht vorzudringen, mussten mehrere Wohnungstüren gewaltsam geöffnet werden. Dabei stellte sich heraus, dass der Lichtschacht in sämtlichen Etagen zugemauert war. Der Notfallsanitäter wurde vom Dachgeschoss aus in den Lichtschacht herabgelassen, der in den Schacht gestürzte Mann mittels Rettungswanne und Flaschenzug geborgen. (APA)

Share if you care.