Neue Hilfsplattform für Pakistan

20. November 2005, 18:51
posten

Spenden werden weiterhin dringend gebraucht - Neue Website

Die Krise nach dem verheerenden Erdbeben in den nördlichen Provinzen von Pakistan hat ein Team um den jungen Ebenseer Jakob Steinkogler veranlasst, weitere Schritte zu ergreifen. Als Auslandsdiener ist Steinkogler seit Anfang Oktober für SOS Kinderdorf Pakistan in Lahore angesiedelt. In einem ersten Spendenaufruf für verschiedene Hilfsprojekte in Pakistan konnte Steinkogler mit seinem Team in wenigen Tagen rund 12.000 Euro für die Erdbebenopfer in Pakistan sammeln. Der große Erfolg dieser Sammelaktion führte zur Idee einer neuen Spendenplattform.

Breiteres Netzwerk

"Die Grundidee von direkthilfe.at ist, dass ich viele sehr positive und motivierende Antworten auf meine Spendenmails bekommen habe und sich dieses Netzwerk von Unterstützern weiter ausbreitete“, berichtet Steinkogler.

Die Berichte aus dem Erdbebengebiet und die nötige Hilfe hätten viele Freunde in Österreich veranlasst, von sich aus für diese Projekte zu werben. „Die vielen Spenden waren wahrscheinlich nur möglich, da ich als Vertrauensperson hier in Pakistan bin, um die Spenden auch garantiert sinnvoll zu verteilen“, meint Steinkogler, und: "Das entstehende Netzwerk überraschte mich sehr und ich dachte, man sollte diese Bereitschaft zu helfen auf eine Plattform im Internet verlegen, wo dieses Netzwerk visualisiert wird und alle Neuigkeiten über die Projekte online gestellt werden können." (red)

Share if you care.