Havanna bekommt Konkurrenz

22. November 2005, 12:00
posten

Französische Navarre soll zur Trend-Zigarre werden

Paris - Rauchen ist in besseren französischen Kreisen verpönt, aber die edle Zigarre gilt als sexy - oder zumindest als Symbol von Geld und Erfolg. Doch ausgerechnet die nobelsten Marken wie die Havannas kommen aus dem sozialistischen Kuba.

Nun wollen französische Tabakbauern den Kubanern den Kampf um die Herrschaft in den Salons und Bars ansagen: mit einer "100-prozentig französischen Luxuszigarre", der Navarre.

Mit elf Euro soll die Navarre in der Größe der Robusto so teuer sein wie kubanische Partagas oder Cohibas, sagt der passionierte Zigarrenraucher Sam Bernett, der sich als Biograf von Eddy Mitchell und Johnny Hallyday einen Namen gemacht hat. Angebaut wird der Tabak in Gewächshäusern am Fuße der Pyrenäen. Gedreht wird die Navarre von kubanischen Zigarrendrehern im Pyrenäenort Navarrenx. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    11 Euro pro Stück für eine Navarre

Share if you care.