Erstmals Haftstrafe für Bittorent-User

9. Februar 2006, 13:04
55 Postings

Gericht in Hongkong verurteilt Mann zu drei Monaten Gefängnis - Soll Hollywood-Blockbuster vertrieben haben

Ein Gericht in Hongkong hat einen Filesharer zu drei Monaten Haft verurteilt. Der Mann soll die Hollywood-Blockbuster "Daredevil", "Red Planet" und "Miss Congeniality" via BitTorrent verbreitet haben. "Illegal", wie das Gericht betont. Laut den zuständigen Behörden ist dies die weltweit erste Verurteilung eines BitTorrent-Users. Und man will das Urteil auch als Abschreckung verstanden wissen. Der Betroffenene beteuerte seine Unschuld

Liebling der File-Sharing-Community

BitTorrent ist zum Liebling der File-Sharing-Community avanciert seit Breitband-Internet den Download immer größerer Datenmengen erlaubt. Im BitTorrent-Netz wird vor allem nach Filmen, TV-Serien und Software gesucht, weshalb die Technologie ins Schussfeld der Filmindustrie geraten ist.

Open-Source

Allerdings wird die Technologie zunehmend als legale Applikation genutzt, beispielsweise zum Vertrieb von Open-Source-Software. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Drei Monate Haft für "Daredevil" ...

Share if you care.