50 Jahre "Bravo"

30. November 2005, 10:31
5 Postings

Dokumentation von 50 Jahren Jugendkultur: etat.at verlost zwei Exemplare vom Jubiläums-Buch

Am 26. August 1956 erschien mit einer Startauflage von 30.000 Exemplaren die Nr. 1 einer neuen Zeitschrift: "Bravo – Zeitschrift für Film und Fernsehen". Seitdem hat "Bravo" ganze Jugend-Generationen geprägt. Erst kürzlich startete bei ProSieben der Fernsehableger des Jugendmagazins "Bravo TV", etat.at berichtete.

Das soeben erschienene Buch "50 Jahre Bravo" versteht sich als Dokumentation bundesrepublikanischer Zeitgeschichte. Von den Wirtschaftswunderjahren (Amerikanisierung, die Entdeckung des Teenagers) über die 60er Jahre (Beat, Hippies, APO), das Verhältnis von Punk & BRAVO, die Wiedervereinigung (Spezialthema: "Bravo" in der DDR) bis zu Boygroups, Techno und der Darstellung von Drogen im "Bravo" reicht die Themenpalette.

Und natürlich ist auch Dr. Sommer mit dabei. In diesem Buch schreibt er zum ersten Mal selbst über seine 15-jährigen Erfahrungen als "Deutschlands Sexualaufklärer Nr. 1". (red)

>>> Zum Gewinnspiel

50 Jahre BRAVO,
Archiv der Jugendkulturen 2005, 264 Seiten, € 29
  • Artikelbild
Share if you care.