Bisherige Bilanz der Unruhen

7. November 2005, 17:13
6 Postings

3.500 verbrannte Autos, 800 Festnahmen, 20 Haftstrafen, dutzende Verletzte

Paris - Seit zehn Tagen wird Frankreich von sich immer mehr ausbreitenden Unruhen erschüttert, die nach dem Unfalltod zweier Jugendlicher in einer Vorstadt von Paris begonnen hatten. Es folgt eine Zwischenbilanz in Zahlen:

Opfer

Mehrere dutzend Leichtverletzte unter Einwohnern, Polizisten und Feuerwehrleuten. Zwei Menschen wurden schwer verletzt. Ein Feuerwehrmann erlitt Verbrennungen im Gesicht durch einen Molotowcocktail und eine Behinderte wurde schwer verletzt, als Jugendliche einen Bus in Brand steckten. Unter den Verletzten befindet sich auch eine koreanische Fernsehjournalistin.

Verbrannte Autos

Rund 3.500, darunter dutzende Autobusse, die meisten davon im Umkreis von Paris.

Gebäudeschäden

Dutzende öffentliche Gebäude, Schulen, Turnsäle und Geschäfte wurden in Brand gesteckt, womit hunderte Menschen ihre Arbeitsstätten verloren.

Festnahmen

Mehr als 800 Menschen wurden festgenommen, der jüngste von ihnen ist zehn Jahre alt. Gegen 100 von ihnen, darunter 50 Minderjährige, wurden bereits gerichtliche Strafverfahren eingeleitet.

Verurteilungen

20 Erwachsene wurden wegen der Unruhen zu Haftstrafen unter einem Jahr verurteilt.

Sicherheitskräfte

2.300 Polizisten sind allein in der Region um Paris zusätzlich im Einsatz, unterstützt von sieben Helikoptern. (APA)

Share if you care.