Eine Million Stück Geflügel in China getötet

7. November 2005, 10:08
posten

60 Millionen Impfeinheiten für Tiere bereit gestellt

Peking - In der Volksrepublik China sind wegen eines weiteren Ausbruchs der Vogelgrippe mehr als eine Million Hühner und anderes Geflügel vernichtet worden. Wie die chinesischen Zeitungen am Sonntag berichteten, befand sich der Schwerpunkt des Einsatzes in der Provinz Liaoning in der Mandschurei im Nordosten des Landes. Mehr als 3.000 Menschen waren im Einsatz. Um eine weitere Ausbreitung der Seuche zu verhindern, wurden 30 Kontrollposten errichtet und 50 Tonnen Chemikalien verspritzt. Für den Schutz der bleibenden Geflügelbestände wurden 60 Millionen Impfeinheiten bereit gestellt. (APA)
Share if you care.