Buffalo in der Krise

10. November 2005, 10:34
20 Postings

Nach Verlust der zweiten Partie gegen Montreal, hat das Team von Thomas Vanek fünf der letzten sechs Partien verloren

New York - Die Buffalo Sabres sind mit dem österreichischen Eishockey-Teamstürmer Thomas Vanek in der NHL weiter im Abwärtstrend. Die Sabres verloren am Samstag auch das zweite Spiel gegen die Montreal Candiens innerhalb von 24 Stunden und haben nach dem neuerlichen 2:3 fünf der vergangenen sechs Partien verloren. Vanek war rund elf Minuten im Einsatz.

Montreal auf der Erfolgswelle

Während Montreal weiter auf der Erfolgswelle schwimmt, auch im achten Saisonheimspiel vor ausverkauftem Haus (über 21.000) spielte und weiter an die Spitze der Eastern Conference steht, fiel Buffalo auf den letzten Platz der Northeast Division zurück. Im Osten haben nun lediglich vier Teams weniger Punkte auf dem Konto.

Hinter Montreal liegen die Ottawa Senators auf Rang zwei. Die Senators fertigten die New York Islanders mit 6:0 ab, wobei Dominik Hasek sein drittes Saison-Shutout feierte. Philadelphia besiegte die Atlanta Thrashers mit 4:3, Simon Gagne erzielte drei Treffer und übernahm mit 15 Toren die Führung in der Schützenliste. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mächtiger Betrieb vor Montreal Canadiens Goalie Jose Theodore.

Share if you care.