CIA-Flugzeug landete in Estland

9. November 2005, 07:45
posten

Wohl keine Häftlinge an Bord

Tallinn/Reykjavik - Auch Estland gerät nun immer mehr in den Strudel um angebliche Geheimgefängnisse des US-Auslandsgeheimdienstes CIA in Osteuropa. Einem Bericht der Tageszeitung "Eesti Paevaleht" zufolge ist ein CIA-Flugzeug im Jänner 2003 in den estnischen Städten Parnu und Tallinn gelandet. Da es aus dem neutralen Irland gekommen war, dürften sich an seinem Bord aber keine Häftlinge befunden haben, schreibt die Zeitung unter Berufung auf einen Experten der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW).

Die EU-Kommission hatte die mittel- und osteuropäischen Staaten am Freitag aufgerufen, die Existenz von CIA-Lagern in ihrem Staatsgebiet nach dem Vorbild Polens und Rumäniens eindeutig zu dementieren. (APA/BNS/Red)

Share if you care.