Software schafft Platz am Fileserver

13. November 2005, 13:21
2 Postings

Auslagerung auf günstigere Speichermedien - Daten werden durch Links ersetzt

Das Softwareunternehmen H&S bietet mit file@pam eine File-Archivierungs-Lösung, die schnelle und kostengünstige Archivierung und kurze Backup-Läufe ermöglichen soll. Die Software basiert auf der Technik des Hierarchischen Speicher Managements und sichert dem Anwender eine durchgängige Archivstruktur, wenn das System um Komponenten wie E-Mail-Archiv oder Workflow erweitert wird.

Links

"Kernpunkt der Software ist, dass es die zu archivierenden Daten auf andere, günstigere Speichermedien auslagert und am Server durch einen Link ersetzt, der nur wenige Kilobyte groß ist", sagte Mario Krausse, Techniker bei H&S, gegenüber pressetext. Dadurch werde der Fileserver deutlich entlastet. Für den Anwender ändere sich an der gewohnten Arbeitsweise nichts. Jeder Anwender im Netzwerk kann auf die Dateien zugreifen und beim Klick auf den Link öffnet sich die Datei in üblicher Weise.

Weiters prüft die Software, ob identische Dateien bereits archiviert sind und speichert jedes Dokument in der aktuellsten Version auch nur einmal ab, erklärte Krausse. Ein Backup oder Restore des Fileservers ist aufgrund der geringen Datenmenge durch die Links schnell zu erledigen. Für Geschäftsführer Martin Flegel ist der große Vorteil der Software die Verwendung einer offenen Datenbank, wie MySQL und Oracle, für die Indizierung. (pte)

Link

H&S

Share if you care.