Zwölfjähriger Palästinenser erliegt seinen Verletzungen

8. November 2005, 12:29
2 Postings

Israelische Soldaten schossen auf Buben mit Plastikgewehr

Dschenin - Ein von israelischen Soldaten schwer verwundeter zwölfjähriger Palästinenser ist am Samstag seinen Verletzungen erlegen. Das teilte seine Femilie mit. Der Bub hatte am Donnerstag gegen das Einrücken der israelischen Armee in die Palästinenserstadt Jenin im Westjordanland protestiert und ein Plastikgewehr geschwenkt. Israelische Soldaten schossen auf ihn.

Israelische Armee bedauert Vorfall

Die israelische Armee hatte den Vorfall bedauert. Die Soldaten hätten geglaubt, jemand ziele mit einem Maschinengewehr auf sie. Erst danach hätten sie bemerkt, dass es sich um ein Kind mit einem Spielzeug gehandelt habe, sagte ein Sprecher. Der schwer verletzte Bub war in ein Krankenhaus nach Haifa im Norden Israels gebracht worden. Dort starb er am Samstag. (APA)

Share if you care.