Paramount Pictures will deutsche Kinofilme produzieren

11. November 2005, 12:24
2 Postings

Vorstandschef des US-Medienkonzerns Viacom: "Meine Tür steht offen"

Hamburg - Das Hollywood-Studio Paramount Pictures will künftig auch deutschsprachige Filme produzieren. Das kündigte Tom Freston, künftiger Vorstandschef des US-Medienkonzerns Viacom (MTV, Paramount Pictures), im Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" an. Bislang hätte Hollywood einen zu nationalen Blickwinkel gehabt: "Ich will vor allem lokale Filme in den jeweiligen Märkten mitproduzieren und mich mit smarten, kleinen Firmen zusammentun." "Deutsche Produzenten mit guten Ideen" lud er ein, bei ihm in Los Angeles vorbeizukommen: "Meine Tür steht offen!", sagte Freston.

Auch für die deutschen TV-Aktivitäten des Medienkonzerns, der im vergangenen Jahr die Viva-Sendergruppe übernommen hatte, kündigt Freston "weitere Pläne" an: "Einen auf Comedy spezialisierten Kanal können wir uns für Deutschland gut vorstellen." (APA/dpa)

Share if you care.